Ausbildungsschwerpunkte sind Oberflächengestaltung im Innenraum, am Objekt und im öffentlichen Raum mit Funktions- und Designanspruch sowie interdisziplinärer Denkmalschutz. Umfangreiches Wissen über Gestaltung, Material, Technik, Form, Farbe und deren Beziehung wird vermittelt. Projekte in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und öffentlichen Institutionen bereiten unsere Schülerinnen und Schüler unter realistischen Bedingungen auf ihr zukünftiges Berufsumfeld vor.

Oberflächendesigner arbeiten als Maler, Raumgestalter, Produktdesigner, Schilderhersteller, Restauratoren, Bühnenbildner und Messebauer, im Druckgewerbe, als Grafiker oder als freier Künstler.

Jede Kunst schließt ein Handwerk in sich ein; das Handwerk der Kunst nenne ich den Teil derselben, der gelehrt und gelernt werden kann; wo das Handwerk aufhört, da beginnt erst die eigentliche Kunst.“ Otto Ludwig (1813 – 1865), deutscher Erzähler und Dramatiker.

PROJEKTE

STUNDENTAFEL

Neben den Fächern der Allgemeinbildung werden Fächer wie Entwurf, Darstellung und Komposition, Technologien und angewandte Informatik, Kunstgeschichte und Kulturphilosophie sowie Atelier und Produktion unterrichtet.

ZUR STUNDENTAFEL

Kontakt

image

AV Mag. Dr. Ingrid Haisjackl

Abteilungsvorständin für Design

Tel: 0512 281525-21
E-Mail: ingrid.haisjackl@htl-ibk.at

Sprechzeiten:
Mo: 08:00 – 08:50