Projektwoche „Infrastruktur“ in Castelfeder bei Montan (Provinz Bozen)

Vom 7. März bis 11. März 2016 nahm die 4. Klasse der Höheren Abteilung für Tiefbau auf Einladung der Fachoberschule für Bauwesen “Peter Anich” in Bozen an der „Vermessungswoche“ teil.

bc7137e3f1

Fünf arbeitsintensive Tage in landschaftlich reizvoller Umgebung verbrachten die Studierenden der 4. Klasse der Abteilung Tiefbau, aufgeteilt in Gruppen mit Kolleginnen und Kollegen aus der 5. Klasse der Fachoberschule für Bauwesen in Bozen.

Untergebracht und kulinarisch verwöhnt wurden die Schülerinnen und Schüler wieder im Ferienhaus Castelfeder (www.haus-castelfeder.com), welches inmitten des Naturschutzparks Castelfeder liegt.

Aufgabe war, das Gelände zu vermessen und einen Lage- und Höhenpläne anzufertigen, eine Lokal­straße mit einer Gesamtlänge von ca. 1.400m zu projektieren und deren Trassenverlauf in der Natur abzustecken. Weiters umfasste die Projektwoche die Planung einer Seilbahntrasse inkl. der Tal – und Bergstation.

Das Wetter zeigte sich, mit Ausnahme des ersten Tages, von seiner besten Seite mit Tageshöchsttem­peraturen um ca. 14 Grad.

Betreut wurde die Gruppe, wie schon in den letzten Jahren, von den Professoren Christian Lechner und Erwin Wieser aus Bozen und den Professoren Michael Freiseder, Gerhard Neuner und Martin Sölder un­serer HTL Bau und Design.

Neben einer freundschaftlichen Begegnung auf Ebene der Lehrenden und Studierenden bietet diese Projektwoche auch eine Herausforderung, den Lehrstoff aus Infrastruktur (Bereiche Vermessungskunde und Verkehrswegebau) in die Praxis umzusetzen.

Erfreulicherweise wurde seitens der Fachoberschule für Bauwesen in Bozen (www.rg-fob.it) für die nächs­ten Jahre zu weiteren gemeinsamen Projektwochen eingeladen.

68ede288d5 c439d55ba5 00eb737e11